FESTIVAL INFO

Anfahrt / Partybusse / Shuttle / Abreise / Parkmöglichkeiten

Auf www.partybusse.de könnt Ihr Euch Bustickets aus ganz Deutschland zum Nibirii kaufen.

Vom und zum Düren Bahnhof fahren regelmäßig kostenlose Shuttlebusse zum Nibirii Festivalgelände.

Bei allen Bussen gilt: Mitfahrt wird verweigert, wenn sich nicht benommen wird.

Drive Community: Bitte teilt Euch Autos und denkt an die Umwelt. Ihr könnt in der Facebook Gruppe „Nibirii Astronauts“ nach Mitfahrern oder Mitfahrgelegenheiten fragen.

Ihr habt direkt am Festivalgelände Parkplätze, auf denen Ihr die gesamte Veranstaltungsdauer über für 10€ parken könnt.

Für Fahrräder wird es kostenlose Abstellplätze am Festivalgelände geben.

Es wird zu dem bestehenden S Bahn Verkehr zusätzliche Züge geben, die zu später Stunde den Verkehr unterstützen und die Festivalgäste Richtung Aachen Hbf und Köln Hbf transportieren werden.
Diese werden zu gegebener Zeit auf den bekannten Seiten der Bahn zugefügt.

Einlasszeiten / Festivalbändchen

Wir bitten Euch um Verständnis, dass wir auf Grund der erstmaligen Ausführung des Festivals kein Camping anbieten werden. Wir wollen uns ja auch in den kommenden Jahren noch verbessern können.

Unser Einlass beginnt um 12 Uhr mittags und das Festival endet um 03 Uhr nachts.

Ihr erhaltet beim Einlass ein Nibirii Festivalbändchen. Auf dem Gelände werdet Ihr alles finden, was Ihr für den gesamten Tag und die Nacht benötigt, daher bitten wir Euch um Verständnis, dass es keinen Wiedereinlass gibt.

Food & Drinks

Getränke und Essen können leider nicht von Euch selbst mitgebracht werden. Aber wir haben eine große Auswahl an vielfältigen Speisen und leckeren Getränken auf dem Gelände für Euch im Angebot.

Fundsachen

Die Fundgrube ist an unserem Nibirii Merchandise Stand. Falls Ihr etwas findet seid so lieb und bringt es dort hin und falls Ihr etwas verloren habt, könnt Ihr Euch auch dorthin wenden.

Mindestalter

Das Festival kann ab 18 Jahren besucht werden. Aus Jugendschutzgründen werden wir bei dieser Regelung auch keine Ausnahmen machen. Wir bitten um Euer Verständnis.

Schließfächer / Handyladestation

Es werden Schließfächer für Euch zur Verfügung stehen, sowie Möglichkeiten Eure Handys zu laden.

Verbotene Gegenstände

Bitte beachtet, dass zu Eurer eigenen Sicherheit folgende Gegenstände auf dem Gelände verboten sind und bei den Einlasskontrollen abgenommen werden:

  • Baseballschläger, Schleudern / Zwillen, Schlagringe, CS Gas, Pfefferspray und Waffen jeglicher Art
  • Wasserpistolen, die echten Waffen ähnlich sehen
  • Selbst gebastelte Nieten oder selbstgebastelter Schmuck (mit Nägeln, Stacheldraht usw.) bzw. alles, was offensichtlich eine erhöhte Unfallgefahr darstellt oder als Waffe missbraucht werden könnte.
  • Das Mitbringen und Betreiben von Drohnen, Multicoptern, Quadrokoptern und sonstigen Flugkörpern und -geräten ist auf dem Festivalgelände nicht gestattet.
  • Lärmerzeugende Gegenstände wie Gas-Hupen, Megaphone, Verstärker, Trommeln, Vuvuzelas oder Ähnliches (z. B. Signalhörner der Bahn)
  • Äxte, Messer, Teppichbodenmesser, Motorsägen, Spaten bzw. Klappspaten und sonstige gefährliche Werkzeuge (Schlegel, Zimmermannshammer, Drehmomentschlüssel usw.), etc.
  • Feuerwerkskörper, Leuchtkugeln, Sprengstoffe, Munition, Material für Explosionen, Sicherheitskits mit pyrotechnischen Gegenständen und pyrotechnisches Material im Allgemeinen
  • Brennbare Flüssigkeiten und Gase (u.a. auch Sprühdeos, Haarspray) und Fackeln

Außerdem möchten wir Euch bitten keine eigenen Flyer oder Plakate mitzubringen. Die meisten Flyer landen aus Erfahrung auf dem Boden und das wollen wir diesem wunderschönen Gelände in der Natur nicht antun.

Schwimmen

Packt die Badehose ein! Es wird bis zur Abenddämmerung, also ca. 21-22 Uhr erlaubt sein in einem dafür ausgewiesenen Bereich nach Lust und Laune zu planschen. Für Eure Sicherheit dort wird die DLRG sorgen.

Falls Ihr einen Besucher im oder am Wasser seht, der Hilfe braucht, informiert bitte umgehen die Retter des DLRG.

Den Weisungen der DLRG ist stets Folge zu leisten.

Tattoo

Wir werden in gewohnter Nibirii Manier wieder Tattoo Künstler vor Ort haben, bei denen Ihr Euch unter verschiedenen Motiven Eure Erinnerung raussuchen könnt. Bitte seid Euch darüber im klaren, dass unsere Tattoo Künstler Euch nicht tätowieren werden, wenn Ihr unter Alkoholeinfluss steht.

Drogen- und Alkoholkonsum

Alkohol oder illegale Drogen können den Abend schneller beenden als Euch lieb ist. Achtet daher bereits beim Einlass stets auf Euch und Eure Freunde. Wir verfolgen auf unserem Festival eine Null-Tolleranz-Politik gegenüber sämtlichen Drogen! Sollten wir jemanden mit illegalen Drogen bei der Einlasskontrolle am Eingang oder auf dem Festivalgelände erwischen, wird umgehend die Polizei informiert und ein Hausverbot für das Nibirii Festival ausgesprochen.

Falls Ihr Besucher seht, die Eurer Meinung nach Hilfe brauchen, wendet Euch bitte an die Sanitäter, Securities oder einen Mitarbeiter des Festivals.